15/ Literaturlabor Lebensbilder

Bewerber: Kinderbüro Initiative Kinderfreundliche Stadt Jena e.V.

Internet: www.kinderini-online.de

 

Kurzbeschreibung

 

Das Generationsübergreifende Projekt "Lebensbilder" setzt sich mit Vorstellungen und Bildern von Kindheit im gesellschaftlichen Kontext auseinander. Kinder untersuhen dabei einen großen Spannungsbogen des Wandels: von der Kindheit als Zeit der Unterwerfung und Gehorsamspflicht bis hin zu jüngsten Konzepten, die Kinder als sozial kompetente Akteure verstehen und die Frage aufwerfen, wie Erziehung als Interaktion zwischen Erwachsenen und Kindern gestaltet erden kann. Vor allem die Zeit des Aufwachsens zur Kriegs- und Nachkriegszeit werden die Jugendlichen erforschen.

Zu Beginn erhalten die Teilnehmer ein Kommunikations- und Schreibtraining. Diese bereiten die Jugendlichen auf die Interviewphase vor. In der sich daran anschließenden Arbeitsphase werden Bewohner eines Seniorenheims zu ihren Kindheitserlebnissen während der Kriegs- und Nachkriegszeit interviewt. Die Interviews werden schriftlich, auditiv und visuell aufgezeichnet. Dieses Material ist Basis für den zweiten Teil der Arbeitsphase, in welchem die Jugendlichen die Erlebnisse der Senioren ihrer eigenen Lebenswirklichkeit gegenüberstellen. Zwischen den zwei Workshopmodulen der Arbeitsphase ist ein Besuchsangebot eines Seminars oder Vortrages zum Thema: "Nationalsozialismus" geplant. In der Schreib- und Filmwerktstatt werden die Erlebnisse der Jugendlichen und Senioren zu einem Dokumentarfilm und einem Buch verarbeitet. Höhepunkt des Projektes ist eine abschließende, öffentliche Präsentation.

 

Zielgruppen: Jugendliche und Senioren aus dem Stadtteil Lobeda und Winzerla

Kontakt

Treffpunkt Generationen Jena

Koordinierungsstelle

 

Frau Romy Seidel

 

0151 - 555 722 47

mgh@ueag-jena.de

 

Postadresse:

ÜAG gGmbH

MGH

Holzmarkt 9

07743 Jena

 

Termine nach Vereinbarung

Landesnetzwerk

Bundesnetzwerk

www.bnw-mgh.de

gefördert vom: