21/ Von der Kita zum Familienzentrum

Bewerber: Kita Anne Frank

Internet: www.anne-frank.jena.de

 

Kurzbeschreibung

 

Kinderfrisör, Tauschcafé und Kurse - von Autogenem Training über Geburtsvorbereitung bis hin zu Wirbelsäulengymnastik. All dies und noch vieles mehr gehört zu den seit Anfang 2013 laufenden Angeboten für Jung und Alt in der Kindertagesstätte "Anne Frank". Der Kindergarten geht den Weg zum Familienzentrum. Eine Kindertagesstätte so zu öffnen und zu entwickeln ist ein langer Prozess der Mut erfordert, Enthusiasmus, motiviertes Personal und viel Kraft. Die Kita Anne Frank in Jena-Lobeda ist so eine Einrichtung, in die 150 Kinder täglich gehen und die auch die Elltern in den Blick nimmt und besonders einbezieht. Wir versuchen den Balanceakt, bislang getrennt voneinander agierende Leistungsangebote der Kindertageseinrichtung, der Familien- und Erziehungshilfe sowie der Familienbildung unter einem Dach miteinander zu verknüpfen. Mit Zielsetzungen wie dem Aufbau von Elternbeteiligung, Förderung der soziokulturellen Teilhabe im Stadtteil und der Schaffung von intergenerativen Angeboten sollen Familien und Interessierte unterstützt und entlastet werden. Unser Familienzentrum ist beteiligungsorientiert. Das bedeutet, dass jeder Mensch eingeladen ist mitzuwirken - beispielsweise in Form von offenen Familientreffs, Spielnachmittagen oder gemeinsam gestalteten Festen. Langfristig sollen so Eltern-Eltern- und Eltern-Kind-Aktivitäten gefördert werden. Zudem entsteht so die Möglichkeit, den Zusammenhalt in der Familie, der Gemeinde und der Nachbarschaft zu steigern.

 

Zielgruppen: Das Besondere an unserem Projekt ist, dass die gesamte Familie verstärkt in den Blick genommen wird und jeder sich beteiligen kann - ob Jung oder Alt.

Kontakt

Treffpunkt Generationen Jena

Koordinierungsstelle

 

Frau Romy Seidel

 

0151 - 555 722 47

mgh@ueag-jena.de

 

Postadresse:

ÜAG gGmbH

MGH

Holzmarkt 9

07743 Jena

 

Termine nach Vereinbarung

Landesnetzwerk

Bundesnetzwerk

www.bnw-mgh.de

gefördert vom: